Dr. Michalsky: 0152 21 39 09 29 / Dr. Niebuhr: 0461-49 246 345 contact@saphire-solutions.com

Emotionale Ansteckung

Saphire Solutions Emotionale Ansteckung

Emotionale Ansteckung

Posted By Dr. Jan Michalsky

Wenn andere Menschen uns mitreißen und begeistern, wir gepackt und gefesselt werden und uns förmlich gar nicht dagegen wehren können, motiviert und inspiriert zu sein, was genau passiert dann eigentlich? Einer der Hauptgründe für diesen Effekt findet sich in der sogenannten emotionalen Ansteckung, der Emotional Contagion. Emotional Contagion bezeichnet in der Sozialpsychologie die Übertragung von Gefühlen und Stimmungen wie Leidenschaft, Begeisterung und Engagement, aber natürlich auch Freude, Wut, Trauer und mehr von einem Menschen auf einen anderen. Charismatische SprecherInnen lösen bestimmte Gefühle nicht einfach nur in uns aus, sie stecken uns mit ihren eigenen Gefühlen an. Wir begeistern uns für eine Sache, weil die Person, die uns davon erzählt, sich selbst für diese Sache begeistert oder es zumindest stark ausstrahlt.

Emotionale Ansteckung ist deswegen so effektiv, weil sie zum einen maßgeblich unbewusst abläuft und wir es zum anderen fast nicht verhindern können, uns von den Gefühlen anderer anstecken zu lassen. Wenn wir einen starken Gefühlsausdruck bei einem anderen Menschen sehen, löst dies in unserem Gehirn automatisch ein sogenanntes Mimikry aus, das den Gefühlszustand des/r anderen in uns selbst spiegelt. Der Grund, warum dieses Phänomen existiert, findet sich in der Evolution. Emotional Contagion ist ein uralter Überlebensmechanismus, den wir auch heute noch bei vielen Tieren beobachten können. Aggression oder Angst ohne Worte übertragen zu können, um andere Mitglieder unserer Gruppe auf einen Kampf oder eine Flucht vorzubereiten, ist eine überlebenswichtige Fähigkeit.

Um Emotionen bei anderen Menschen wahrzunehmen und unsere Emotionen auf andere Menschen zu übertragen, nutzen wir heute noch die gleichen Signale, wie vor tausenden von Jahren. Zwar kann auch Sprache emotionale Ansteckung auslösen, doch gehen wir davon aus, dass die Hauptaufgabe in den sogenannten nonverbalen Signalen liegt, also der Körpersprache wie Mimik, Gestik und Haltung und der Stimme in Form von Melodie, Lautstärke, Stimmqualität und vielem mehr. Diese Signale zu erkennen und ausdrucksstark zu setzen, sind Kernfähigkeiten von Charisma.

TakeHome-Tipp

Um Gefühle wie Leidenschaft zu wecken, müssen wir unsere Leidenschaft ausdrücken. Emotionale Ausdrucksstärke durch Stimme, Körper und Sprache zu lernen, ist also eine der wichtigsten charismatischen Fähigkeiten!

Lektüretipps

Barsade, S. G., Coutifaris, C. G.V., & Pillemer, J. (2018). Emotional contagion in organizational life. Research in Organizational Behavior, 38, 137–151. https://doi.org/10.1016/j.riob.2018.11.005

Bono, J. E., & Ilies, R. (2006). Charisma, positive emotions and mood contagion. The Leadership Quarterly, 17, 317–334.

Treffen Sie uns auf Konferenzen und erfahren Sie mehr über die Wissenschaft hinter Saphire Solutions.

Konferenztermine